Antibes

Cagnes sur Mer

Cagnes-sur-Mer ist eine Stadt im Südosten Frankreichs im Departement Alpes Maritime an der Cote d'Azur mit 48.024 Einwohnern (Stand 1. Januar 2009). Cagnes-sur-Mer liegt an der Küste des Mittelmeers, östlich von Cannes und westlich von Nizza. Mit der bayerischen Stadt Passau ist Cagnes seit 1973 partnerschaftlich verbunden.

Sehenswürdigkeiten: 

  • Das „Renoir-Museum“ ist in dem Haus eingerichtet, das der Maler Pierre-August Renoir von 1907 bis zu seinem Tode 1919 bewohnt hatte.
  • Die Altstadt von Le Haut de Cagnes (Oberstadt) wird überragt von der Burg, dem "Chateau Grimaldi".
  • Die Kirche „Saint-Pierre“ liegt unterhalb der Burg.
  • In „Le Cros de Cagnes“ befindet sich eine Pferderennbahn.                                            ((Quelle: Wikipedia)

Cap Ferrat

Das Cap Ferrat wird nicht nur als exquisites Wohngebiet geschätzt, sondern ist auch ein beliebter Anziehungspunkt für Touristen. Weitläufige Villen mit zum Teil bewaldeten Arealen, der Parc zoologique du Cap Ferrat, das Grand Hotel und eine Ringstraße auf der Anhöhe (Boulevard du Général de Gaulle) bieten ein parkähnliches Ambiente. Neben einigen ruhigen Buchten am Meer, die zum Baden einladen, ist die Hauptattraktion das Museum "Villa  Ephrussi de Rotchild.  Im Jahr 1905 ließ die Tochter des Bankenmillionärs Rothschild auf dem Cap einen opulenten und exquisiten Palast im toskanischen Stil erbauen, dessen Parkanlage zu den schönsten Gärten Europas zählt.

Villefranche-sur-mer

Villefranche-sur-Mer mit seinem großen Yachthafen liegt nur 5 Kilometer östlich von Nizza. Zwischen Nizza und Villefranche-sur-Mer zieht sich der bewaldete Mont Boron als Ausläufer in das Mittelmeer. Villefranche-sur-Mer liegt in der Bucht zwischen Mont Boron und der Halbinsel von Saint-Jean-Cap-Ferrat. Sehenswert ist die Zitadelle mit Museum und die Kapelle St. Pierre am Hafen. Sie verfügt über eine beeindruckende Malerei im Innenraum.

Nizza

Nizza
Nizza
Nice by night
Nizza bei Nacht
Panoramablick  vom Mont Baron
Panoramablick vom Mont Baron
Panoramablick
Panoramablick

Nizza zur Weihnachtszeit

Menton

Menton ist eine Stadt im französischen Département Alpes-Maritimes, an der Côte d’Azur in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, mit 28.926 Einwohnern. Die Stadt liegt mit ihrem Stadtteil Garavan direkt an der Grenze zu Italien.

Geschützt durch die Ausläufer der Seealpen im Hinterland zeichnet sich Menton durch ein besonders mildes Klima aus.

Durch die geschützte Lage ist Menton auch im Winter der wärmste Ort an der französischen Côte d’Azur. (Wikipedia)

Das Zitronenfest in Menton ist mit das bedeutendste Event an der Côte d' Azur Südfrankreichs. Dies zeigt sich daran, dass die Besucher aus Frankreich, der Schweiz, Deutschland, Belgien und den Niederlanden kommen und zwei Wochen lang mit den Einheimischen feiern.

Sehenswert ist auch das Musee Jean Coctea und die alte Markthalle von 1898.

 

 

 

 

Fotos von Nizza's Hinterland und den Bergdörfern unter der Rubrik "Alpes Maritime" oder auf das Foto klicken -->